Untergründe

Lehmputz ist ein Allrounder in Bezug auf die Untergrundwahl. Egal ob Neubau oder Altbau: Lehmputz kann auf (fast) jede Art von Mauerwerk verarbeitet werden.  Gasbetonsteine, Planziegel, Kalksandsteine oder Betonsteine sind nur einige der Steinarten, die einen idealen Untergrund für Lehmputze bieten.  Je nach Steinart muss der Untergund durch Vornässen oder Vorspritzen vorbereitet werden.

Auch Holz und Plattenwerkstoffe sind geeignete Untergründe für Lehm. Wie gut Holz und Lehmputz zueinander passen, sieht man an den perfekt erhaltenen historischen Fachwerkhäusern. Lehmputz entzieht dem Holz die Feuchtigkeit und konserviert es. So wird Pilzen und anderen Holzschädlingen, die Feuchtigkeit benötigen, die Grundlage zum wachsen genommen. Von der sägerauhen Holzschalung bis zur modernen OSB-Platte ist ein Putzaufbau mit Lehmputz möglich.

Lehmputz ist zudem der ideale Baustoff für ‚Selbermacher‘. Das Material ist absolut unbedenklich, sodass auch Kinder gerne mithelfen können. Wenn mal etwas nicht gelungen ist, kann man getrockneten Lehm durch die Zugabe von Wasser wieder aufrühren und neu verwenden. Zudem ist Lehm kompostierbar.

 

Oberflächen

Mit Lehmputz und Lehmfarben lassen sich ansprechende und natürliche Oberflächen umsetzen. In Verbindung mit seinen feuchtigkeitsregulierenden und schadstoffabsorbierenden Eigenschaften ist DAS der perfekte Baustoff für Ihr Zuhause. Je nach Material und/oder eingesetzten Zuschlagstoffen wie Stroh, Glimmer, Stein usw. lassen sich qualitativ hochwertige Oberflächen herstellen. Farbige Oberputze sind nicht nur eine echte Alternative zu Tapeten sondern auch der ideale Baustoff für Ihre Renovierungsarbeiten.

 

Wohnklima

Lehmputz ist der ideale Baustoff wenn es um Wandheizung oder Innendämmung geht. Die positiven Eigenschaften von Lehm, vereint mit den Vorteilen einer Wandheizung oder Innendämmung, schaffen ein gutes und behagliches Raumklima. Zudem sind diese Kombinationen energiesparend. Für diese Maßnahmen bitte Fachfirmen einsetzen.

 

Lehmziegel und Lehmbauplatten

Wenn es schnell gehen muss und Plattenwerkstoffe zum Einsatz kommen, dann ist die Lehmbauplatte eine hervorragende Alternative zur Gipsplatte. Dies bedeutet: Sie erhalten das berühmte Lehm-Wohlfühlklima, kombiniert mit den Vorteilen vom modernen Trockenbau. Keine langen Trocknungszeiten, überdurchschnittlich guter Schallschutz, gute Wärmespeicherfähigkeit und gesundheitsförderliches Raumklima. In der Denkmalpflege zum Ausmauern von Gefachen oder für Zwischenwände und Vorsatzschalen. Auf Grund der Rohmasse ist dies der ideale Baustoff bezüglich Schallschutz und Speichermasse.
Da Lehmsteine nicht gebrannt sondern nur getrocknet werden, bewahren sie ihre Feuchteaufnahmefähigkeit.

 

Lehm Vorteile

Lehm Produkte

Levita Lehm

Teile diesen Beitrag mit Freunden
Natürlich Kalk hat 4,96 von 5 Sternen | 8 Bewertungen auf ProvenExpert.com