Achtung Betriebsinhaber und Geschäftsführer

Schlechtes Raumklima belastet die Gesundheit. Laut einer Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, besteht ein direkter Zusammenhang zwischen Raumklima und der Zufriedenheit der Mitarbeiter.

„Schlechte“ Luft führt zu einer Verminderung der Leistungsfähigkeit und fördert Gesundheitsprobleme. Trockene Schleimhäute, Kopfschmerzen, Allergien, Erkältungskrankheiten, Bindehautentzündungen, Übelkeit und Schwindelgefühle sind die Folge. Zudem treten Ermüdungserscheinungen und Konzentrationsstörungen auf. Dies können alles Folgen eines schlechten Raumklimas sein.

Gerade im Büro, wo Funktionalität wichtig ist, trifft man auf eine Vielzahl von Produkten die Schadstoffe ausdünsten.

  • Beschichtete Möbel: Formaldehyd, Lösemittel, Weichmacher, Flammschutzmittel
  • Lacke: Lösungsmittel, Flammschutzmittel, VOC
  • Bodenbeläge: Formaldehyd, Lösungsmittel, VOC
  • Drucker, Bildschirme, Telefone usw.: Weichmacher, Flammschutzmittel
  • Dispersionsfarben: Formaldehyd, Weichmacher, Konservierungsmittel
  • Tapeten: Flammschutzmittel, Weichmacher, VOC
  • Putze: Kunststoffe, Flammschutzmittel, Weichmacher, Konservierungsmittel

Auf Computer, Telefone und Co. können Sie nicht verzichten. Schadstoffe reduzieren und einen Arbeitsplatz schaffen an dem sich Ihre Mitarbeiter gerne aufhalten ist dennoch möglich.

Ergonomisch optimiertes Mobiliar und eine ansprechende Gestaltung der Räumlichkeiten sind ein Schritt in die richtige Richtung. Dazu noch Baustoffe, die für ein angenehmes Raumklima sorgen und Schadstoffe und Gerüche aus der Luft neutralisieren. Das motiviert die Mitarbeiter, sorgt für weniger Krankentage und steigert die Leistungsfähigkeit.

Mit Natürlich Kalk® können Sie die Schadstoffbelastung reduzieren und die Leistungsfähigkeit positiv beeinflussen. Gerne beraten wir Sie und bieten Ihnen die passende Lösung für einen optimierten Arbeitsplatz an.

Weitere Anwendungen: